Druckbares PDF

Die Kleiderordnung soll Sicherheit und Inklusion für alle fördern. Die von den Teilnehmern getragene Kleidung sollte ordentlich, sauber und für die stattfindende Aktivität praktisch sein. Bei der Teilnahme an dieser Veranstaltung repräsentieren Jugendliche und Erwachsene sich und ihre Organisation. 

Freizeitkleidung:

  • Hosen/Shorts/Röcke
  • Hemd/Pullover/Hoodies
  • Bequeme Schuhe/Sandalen

Business-Casual:

  • Schöne Hose/Hose/Rock
  • Hemd/Bluse zum Knöpfen
  • Hosenanzug/Rock
  • Bequeme/elegante Schuhe

Formelle Kleidung:

  • Kleider
  • Anzüge und Sakkos
  • Anzughosen/Hosen
  • Knopfhemd
  • Fliegen/Krawatten/Hosenträger
  • Abendschuhe

Shirts/Pullover/Hoodies/etc

Sollte frei von Verweisen sein auf: 

  • Drogen
  • Alkohol
  • Geschlecht
  • Profanität
  • Gewalt
  • Politische Zugehörigkeit

Alle anderen Kleidungsstücke müssen Unterwäsche bedecken.

Hosen/Shorts/Röcke: 

Sollte lang genug sein, um Sicherheit und Komfort bei der stattfindenden Aktivität zu gewährleisten.

Dress-up bis Semiformal:

Sollte Ihre Taille bedecken. Das Outfit sollte lang genug sein, um während der Bewegung an Ort und Stelle zu bleiben.

Schuhwerk:

Sollte praktisch sein und die stattfindende Aktivität widerspiegeln. Geschlossene Schuhe sind eine notwendige Vorsichtsmaßnahme für bestimmte Aktivitäten und werden während dieser Aktivitäten benötigt.